KIM (ehem. KOM-LE)

KIM (Kommunikation im Medizinwesen) ist eine neue Bezeichnung der gematik für das bisherige TI-Anwendungspaket KOM-LE (Kommunikation der Leistungserbringer), verknüpft mit einer Neuausrichtung: KIM steht für den Austausch von Dokumenten auf der Basis eines sicheren E-Mail-Verfahrens, das allen Berufsgruppen im Medizinbereich für die Kommunikation untereinander zur Verfügung stehen soll. Der Versand von Nachrichten ist hierbei mit und ohne Anhänge und Zusatzdokumente möglich. Alle Sender und Empfänger in Praxen, Kliniken, Apotheken und anderen medizinischen Einrichtungen sind eindeutig im Rahmen der gesicherten Telematikinfrastruktur identifizierbar, so dass personenbezogene medizinische Daten auf einem sicheren Weg ausgetauscht werden können. Für die Kommunikation mit Patienten ist KIM nicht vorgesehen.

Menü