Gematik

Die Gematik ist die Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur (TI). Gematik stand ursprünglich für „Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte“. Den Fokus allein auf die Gesundheitskarte hat die Gematik mit der Umbenennung zur “Gematik GmbH” im Oktober 2019 abgelegt. Ziel ist die sichere Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Das Hauptarbeitsfeld liegt in der Konzeption und Definition technischer Standards für die TI und den Zulassungsverfahren für sämtliche TI-relevanten Geräte und Softwarelösungen. Seit Oktober 2019 hält das Bundesgesundheitsministerium die Mehrheitsanteile an der Gematik und kann somit die Richtung vorgeben.

Gesellschafterstruktur der Gematik:

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hält 51% der Anteile, die für Entscheidungen notwendig sind. Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) hält 24,5% der Anteile, finanziert die Gematik aber zu 100% aus Mitgliedsbeiträgen der Gesetzlichen Krankenversicherung. Die restlichen 24,5% der Gesellschafteranteile verteilen sich auf folgende Spitzenorganisationen der Leistungserbringer: Bundesärztekammer (BÄK), Bundeszahnärztekammer (BZÄK), Deutsche Apothekerverband (DAV), Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sowie Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV).

Menü

Fragen, antworten, austauschen – jetzt in unserem Forum

Forum Digitales Gesundheitswesen
Holler Box