Elektronischer Arztbrief (eArztbrief)

Seit 2017 wird das digitale Versenden von Arztbriefen mit einer Pauschale von 55 Cent pro Stück vergütet, sofern auf den analogen Versandt verzichtet wird. Bislang wurden eArztbriefe über das virtuelle private Netzwerk (VPN) des Praxisverwaltungssystems (PVS) verschickt und empfangen. Mit der Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) – spätestens im Juli 2019 – erfolgt der Versandt über die TI. Ärzte müssen sich dafür per elektronischem Heilberufsausweis (eHBA) ausweisen und eine qualifizierte elektronische Signatur (QES) erstellen.

Menü

Fragen, antworten, austauschen – jetzt in unserem Forum

Forum Digitales Gesundheitswesen
Holler Box