Beratung – Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG)

Wir beraten Krankenhausleitungen, die bei der Digitalisierung der Prozesse in ihren Einrichtungen finanzielle Unterstützung aus Mitteln des Krankenhauszukunftsfonds in Anspruch nehmen möchten. Wir unterstützen das Management aktiv bei der Schaffung der notwendigen Voraussetzungen. Dazu gehören beispielsweise die Nutzung der Anwendungen der Telematikinfrastruktur (TI) und eine TI-kompatible Basisplanung für die schrittweise Digitalisierung der Kliniken.

Beratungsangebote

Erarbeitung KHZG-förderfähiger Projekte

Ausgehend vom Status Quo und einer Basisplanung für die digitale Umgestaltung des Krankenhauses entwickeln wir gemeinsam mit dem Klinikmanagement Projekte, die im Rahmen des KHZG förderfähig sind. Wir stehen auch für die beratende und aktiv unterstützende Umsetzungsbegleitung zur Verfügung.

Weitere Informationen

Prüfung von Projektentwürfen auf TI-Kompatibilität

Die Nutzung von Komponenten und Anwendungen der Telematikinfrastruktur (TI) wurde vom Gesetzgeber für viele Vorhaben zur Voraussetzung für die Förderfähigkeit von KHZG-Projekten erklärt. Wir prüfen geplante Projekte auf TI-Kompatibilität und beraten bei notwendigen Anpassungen.

Weitere Informationen

Unterstützung bei Vernetzungsprozessen

Die einrichtungsübergreifende Vernetzung zur Verbesserung des Informationsflusses und zur regionalen Optimierung der Versorgung ist ein Hauptziel der KHZG-Förderung. Neben der Moderation von Vernetzungs-prozessen bieten wir auch Unterstützung bei der technischen und organisatorischen Harmonisierung der Vorhaben mehrerer Partner.

Weitere Informationen

Kostenloses Erstgespräch

Sie haben erste Fragen rund um das Krankenhauszukunftsgesetz und wünschen detailliertere Informationen zu unseren Beratungsleistungen? Wir freuen uns, Sie in einem Gespräch ganz unverbindlich kennen zu lernen und Ihre Fragen zu beantworten.

Menü